AGB

1.   Gültigkeit

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Stand: 23.03.2018) gelten für sämtliche Weiterbildungsangebote des swiss competence centre for innovations in learning, Universität St.Gallen, Schweiz (nachfolgend: scil). Gelten darüber hinaus bei einzelnen Angeboten besondere Bestimmungen, so sind diese in den entsprechenden Ausschreibungen publiziert. Für massgeschneiderte Angebote sind die jeweiligen Offerten massgebend.

2.   Anmeldung

Anmeldungen zu Angeboten von scil sind mit Eingang der Online-Anmeldung verbindlich. Mit der Anmeldung zu einem Angebot akzeptieren die Teilnehmenden die geltenden Bedingungen.

3.   Aufnahme, Durchführung

Es ist möglich, dass scil bei bestimmten Angeboten nicht alle Anmeldungen berücksichtigen kann (beschränkte Platzzahl, nicht erfüllte individuelle Voraussetzungen). Die Absage von Angeboten wegen Nichterreichen der Mindest-Teilnehmendenzahl bleibt vorbehalten. Vertretbare Abweichungen von angekündigten Modulprogrammen bleiben vorbehalten und berechtigen nicht zum Schadenersatz.

4.   Annulationsgebühren

4.1 Bei Einzelbuchungen von scil Modulen:

Die Annullation hat schriftlich an das Sekretariat von scil zu erfolgen. Es gilt der Poststempel als Eingangsdatum, bzw. die Rückbestätigung von scil bei Maileingängen.

Folgende Annullationsgebühren werden verrechnet:

  • Basis- und Vertiefungsmodule (mit Präsenzphase), Module im Wahlbereich I und Learning Days:
    • Bis 30 Tage vor Beginn der Präsenzphase: Es werden CHF 150.00 Administrationskosten in Rechnung gestellt.
    • Ab 29 bis 15 Tage vor Beginn der Präsenzphase: Es werden 50% der Modulgebühr in Rechnung gestellt.
    • Ab 14 Tagen vor Beginn der Präsenzphase sowie bei Nichterscheinen: Es werden 100% der Modulgebühr in Rechnung gestellt.
  • Basis- und Vertiefungsmodule (online) und Interaktiv-Webinare / Module im Wahlbereich II:
    • Bis 30 Tage vor Beginn des ersten Online-Termins: Es werden CHF 150.00 Administrationskosten in Rechnung gestellt.
    • Ab 29 bis 15 Tage vor des ersten Online-Termins: Es werden 50% der Modulgebühr in Rechnung gestellt.
    • Ab 14 Tagen vor Beginn des ersten Online-Termins sowie bei Nichterscheinen: Es werden 100% der Modulgebühr in Rechnung gestellt.

Ein Ersatzteilnehmender kann jederzeit gestellt werden; für die Einbuchung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 100.00.

4.2 Bei Zertifikats- und Diplomprogrammen:

Die Annullation hat schriftlich an das Sekretariat von scil zu erfolgen. Es gilt der Poststempel als Eingangsdatum, bzw. die Rückbestätigung von scil bei Maileingängen.

Folgende Gebühren werden bei einer Annullation des gesamten Programms verrechnet:

  • Bis 4 Wochen vor Beginn des ersten Moduls: Es werden CHF 250.00 Administrationskosten in Rechnung gestellt.
  • Ab 4 Wochen bis Beginn des ersten Moduls: Es wird eine Gebühr von CHF  1’500.00 in Rechnung gestellt.
  • Die Gebühr über CHF 1’500.00 bleibt auch fällig (zusätzlich zu der normalen Modulgebühr der bereits besuchten Module), sollte die Teilnahme am Zertifikats-, bzw. Diplomprogramm abgesagt werden müssen, nachdem bereits Module besucht wurden.

Folgende Gebühren werden den Programmteilnehmenden bei Modulumbuchungen verrechnet:

  • Bis 4 Wochen vor Modulbeginn: kostenlos
  • 4 bis 2 Wochen vor Modulbeginn: CHF 150.00
  • Ab 2 Wochen vor Modulbeginn: CHF 250.00

Bei kurzfristigen Abmeldungen, z.B. bei Krankheitsfällen, innerhalb 48 Stunden vor dem Modul muss der bzw. die Teilnehmende das swiss competence centre for innovations in learning via scil-info@unisg.ch informieren und auch direkt das jeweilige Seminarhotel. scil übernimmt keine Garantie für die termingerechte Weiterleitung an das jeweilige Seminarhotel und übernimmt nicht die gegebenenfalls resultierenden Kosten.

5.   Angebotspreise

Die Preise sind grundsätzlich aus den Ausschreibungen ersichtlich. Allfällige Preisänderungen bleiben vorbehalten und werden angemeldeten Personen rechtzeitig mitgeteilt. Die Rechnungsstellung erfolgt in Schweizer Franken.

6.   Anmelde- und Zahlungsbedingungen

6.1 Bei scil Modulen und scil Learning Days:

In der Modulgebühr sind folgende Leistungen enthalten

  • Basis- und Vertiefungsmodule (mit Präsenzphase), Wahlbereich I und Learning Days:
    • Kurshonorar, Moduldokumentation, Lunch-Imbiss und Kaffeepausen. Gegebenenfalls Abweichungen gemäss Programmausschreibung. Die Kosten für Reisen, Unterkunft und weitere Verpflegung gehen zu Lasten der Teilnehmenden.
  • Basis- und Vertiefungsmodule (online) und Interaktiv-Webinare / Module im Wahlbereich II:
    • Kurshonorar, Moduldokumentation und Zugriff auf den virtuellen Arbeitsraum per Computer-Audio. Gegebenenfalls anfallende Telefongebühren bei der Einwahl per Telefon gehen zu Lasten der Teilnehmenden.

Ihre Anmeldung ist mit der Annahme der Allgemeinen Bedingungen rechtsgültig. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Anmeldebestätigung mit der Rechnung per Email zugesandt.

6.2 Bei Zertifikats- und Diplomprogrammen:

Die Gebühr wird in zwei Raten, zu je gleichen Teilen verrechnet. Die erste Rate ist 30 Tage nach Rechnungsdatum, die zweite Rate 4 Monate nach Rechnungsdatum fällig. Bereits besuchte scil Module können nach Absprache mit der Programmleitung angerechnet werden.

7.   Versicherung

Die Teilnehmenden sind für ihren Versicherungsschutz selber verantwortlich.

8.   Gerichtsstand

Gerichtsstand ist CH-9000 St.Gallen. Massgebend ist Schweizerisches Recht.

9.   Schlussbestimmungen

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser AGB oder eines Einzelvertrages unwirksam oder ungültig sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB sowie des Einzelvertrages dadurch unberührt. Die ungültigen oder unwirksamen Bestimmungen sind so auszulegen oder zu ersetzen, dass sie dem angestrebten Zweck der betroffenen Bestimmung am ehesten entsprechen. scil ist berechtigt, diese AGB jederzeit zu ändern. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten.