Veröffentlicht am

Konzernweite Lernkulturanalyse bei ZF Friedrichshafen

ZF Friedrichshafen steht – wie viele andere Unternehmen auch – vor der Herausforderung, das Unternehmen auf neue Anforderungen auszurichten und systematisch neue Kompetenzen aufzubauen. Zur Vorbereitung und zielgenaueren Ausrichtung von Initiativen der Mitarbeiterentwicklung wird daher konzernweit eine Lernkulturanalyse durchgeführt. Wir unterstützen die Teams Global Learning und ZF Academies bei der Umsetzung.

Für die Lernkulturanalyse, die künftig turnusmässig wiederholt werden soll, werden Mitarbeitende in allen 9 Divisionen und 6 Regionen des Unternehmens befragt.

Ausgangspunkt für die Entwicklung des Fragebogens war ein Abgleich verschiedener vorliegender Instrumente für die Bestimmung von Lernkultur (Watkins & Marsick – Dimensions of the learning organization; Schaper et al. – Lernkulturinventar; scil – Fragebogen zur Lernkulturanalyse).  Auf dieser Grundlage fiel die Entscheidung, den Fragebogen zur Lernkulturanalyse von scil als Grundlage heranzuziehen, auf die aktuelle Situation bei ZF anzupassen und punktuell um Items aus dem Instrument von Watkins und Marsick zu ergänzen. Damit werden jetzt folgende Aspekte von Lernkultur konzernweit untersucht:

  • Eigenverantwortliches Lernen
    • Erwartungen kommunizieren
    • Lernbedarf ermitteln
    • Erfüllen des Entwicklungsbedarfs unterstützen
  • Lernförderliches Führungshandeln
    • Als Ansprechpartner / Unterstützer für Lernen agieren
    • Vorbild für lebenslanges Lernen sein
    • Feedback als Lerngelegenheit nutzen
  • Organisatorische Rahmenbedingungen
    • Kollektiven Wissensaustausch unterstützen
    • Individuellen Wissensaustausch unterstützen
    • Offene Kommunikation ermöglichen
    • Zeitfenster für Lernen am Arbeitsplatz schaffen
    • Anreize für das Lernen setzen
  • Vielfältige Lernformen
    • Formal organisiertes Lernen
    • Informelles Lernen
    • Einsatz von inhaltsorientierten Lernmedien
    • Einsatz von dialogorientierten Lernmedien

Die Ergebnisse der ersten Durchführung sollen im Frühjahr 2019 vorliegen.

 

Beispiel für eine Auswertung zu einer scil-Lernkulturanalyse (Bildquelle: scil)
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.