Veröffentlicht am

KI-basierte „intelligente“ Maschinen im Arbeitsfeld: Herausforderungen für L&D – CLC’18 Kassel

Im Rahmen des Corporate Learning Camp 2018 in Kassel habe ich am ersten Tag eine Session zum Thema „KI-basierte „intelligente“ Maschinen im Arbeitsfeld: Herausforderungen für L&D“ angeboten.

Ausgehend von der Beobachtung, dass „intelligente“ Maschinen zunehmend im Arbeitsfeld Einzug halten, haben wir über das Zusammenspiel von Menschen und Maschinen (Augmentation) und die damit verbundenen Herausforderungen für L&D / Personalentwickler gesprochen. Ein in meinen Augen wirklich wichtiger Punkt in der Diskussion war, dass Learning Professionals ein Grundverständnis zu neuen Technologien (im Unterschied zu Werkzeugen, die auf diesen neuen Technologien basieren) benötigen, um die Implikationen für Aufgaben- und Kompetenzprofile frühzeitig einschätzen zu können.

Hier der Etherpad mit den Notizen zu der Session. Und hier meine Folien, mit denen ich zu Beginn den thematischen Impuls gesetzt habe:

Session KI im Arbeitsfeld 2018-09-27

Ein Gedanke zu „KI-basierte „intelligente“ Maschinen im Arbeitsfeld: Herausforderungen für L&D – CLC’18 Kassel

  1. […] Unterlagen zu den beiden Sessions, die ich angeboten habe, finden sich hier: „KI-basierte Anwendungen im Arbeitsfeld“ und „KI-basierte Anwendungen für L&D“. Im Folgenden meine Notizen zu den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.