Veröffentlicht am

Corporate (E-)Learning in Zeiten der digitalen Transformation

Im Sommer letzten Jahres haben wir einen Fachbeitrag für das von Karl Wilbers herausgegebene Handbuch E-Learning erstellt. Da sich die Veröffentlichung jetzt doch noch etwas hinzieht, stellen wir hier einen Pre-Print zur Verfügung.


Die digitale Transformation ist gegenwärtig eine der zentralen Herausforderungen für Unternehmen und Organisationen in verschiedensten Branchen. Neue Technologien ermöglichen und erfordern veränderte Prozesse, veränderte Interaktionen mit Partnern und Kunden sowie ein verändertes Kundenerlebnis. Dies erfordert Beweglichkeit («Agilität») und die Entwicklung von neuen Kompetenzen sowohl auf individueller als auch organisationaler Ebene.
Die Herausforderungen für die betriebliche Bildungsarbeit sind vielfältig und die aktuellen bzw. bevorstehenden Veränderungen tiefgreifend. Daher muss die bisherige Ausrichtung auf normativer, strategischer und operativer Ebene auf den Prüfstand gestellt werden. Dies gilt insbesondere für die folgenden Aspekte:

  • die normativen Grundlagen der Personalentwicklung,
    zum Beispiel eine verstärkte Ausrichtung auf das Empowerment von Mitarbeitenden an Stelle einer ausschliesslich Defizit-orientierten Bildungsarbeit;
  • das Portfolio der Leistungen,
    zum Beispiel die Erweiterung des bestehenden Kursangebots um Möglichkeiten für selbstgesteuertes Lernen mit lizensierten Online-Bibliotheken;
  • die Gestaltung des Lern- bzw. Kundenerlebnisses,
    zum Beispiel die Bereitstellung von Lernangeboten, die mit mobilen Endgeräten jederzeit und überall genutzt werden können, die stärker personalisiert sind und die immersiv sind;
  • die Rollen, Prozesse und Infrastrukturen,
    zum Beispiel Lernbegleiter, Lernberater oder Lerncommunity-Manager, teilautomatisierte Erstellung von Lerninhalten oder integrierende «Learning Experience»-Plattformen;
  • die Ertragsmechanik bzw. der Wertbeitrag von Bildungsdienstleistungen,
    zum Beispiel die Verrechnung von Leistungen jenseits von Teilnahmegebühren, etwa im Hinblick auf Lerncommunity-Management oder die Nutzung von Online-Bibliotheken.

 

Themen und Fokus des Beitrags (Bildquelle: scil)

 

Pre-Print Handbuch eL Beitrag Corp Learning vs 2017-08-16

 

Erscheint voraussichtlich im April 2018 in:
Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien, hrsg. von Karl Wilbers.
Verlag Deutscher Wirtschaftsdienst.

Ein Gedanke zu „Corporate (E-)Learning in Zeiten der digitalen Transformation

  1. […] dieser Formate sind in einem aktuellen Beitrag zum Handbuch E-Learning dargestellt – in diesem Blogpost ist ein Pre-Print des Buchbeitrags […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.